geändert am 06.06.2008 - Version Nr.: 1. 20

Internet-Zeitung www.buergerstimmen.de
kritisch --- innovativ --- neoliberal

Kunst-Kultur

~ Dr. Dieter Porth - Internet

Das neue Quartalsheft "Die Brücke" ist erschienen. [Anmerkung der Redaktion: Die Brücke zeichnet sich durch einen wirklich eigenen Stil und Esprit aus. der Stil hebt sich wohltuend vom Mainstream ab und gibt dem Wort Meinungsfreiheit seine Bedeutung zurück.]

------------------------------
Pressemitteilung Kontaktlink zu Die Brücke [ Homepage ] (- Necati Mert)

[Internet - 31.01.07] [Quelle: Email]

DIE BRÜCKE - FORUM FÜR ANTIRASSISTISCHE POLITIK UND KULTUR
Heft 143 XXVI. Jahrgang Januar-Februar-März 2007/1

Hefttitel: Vielfalt der Menschen - aber keine Rassen! Der Notstand der nordischen Nomenklatur Für eine Kultur der Verantwortung Gott kriegt die Krise Zur Dialektik von Integration Öl fürs Herz Der Wachstums-Begriff als metaphysischer Konsens unserer Zeit

Guten Tag!
In DIE BRÜCKE, diesem vierteljährlichen »Forum für antirassistische Politik und Kultur« begegnen sich seit einem Viertel Jahrhundert die Widersacher des eurozentrisch zementierten Lehrgebäudes - die Verfechter der kosmopolitanen Utopie und Handwerker der Poesie. Acht Rubriken enthält das aktuelle Winterheft:
»Meinungen-Karawanserei« (dreizehn Beitrage) »In den Kulissen der Teutezentrale« (fünf Kapitel) »Kosmopolitane Menschenwelten« (fünf Artikel) »Gegenwart der Geschichte« (ein Porträt) »Kultur-Atelier« (vierzehn Novellen) »Die Brücke an der Spree« (drei Kolumnen) »Medien-Kultur-Schau« (sechsunddreißig Rezensionen) Und neunzig Verswerke im Gesamtheft.
Einen Überblick über das Themenspektrum des Quartal-Periodikums verschafft auch die Homepage
www.bruecke-saarbruecken.de
Während das retrospektive Auge des demokratischen Dompteurs auf die regulative Rückkehr der Ständestaatsstrukturen starrt, kommen die Mainstream-Musketiere der »Vierten Gewalt« still wie stilvoll anmarschiert, sehen die Sehnsüchte der Menschenländer nach Brot und Bruderschaft über die Schulter an, hauen allemal auf die Pauke, wenn sie davon Wind bekommen, daß gedruckte Sprachröhre des unfolgsamen Gedankengebäudes in die existentiellen Marginalien gedrückt werden.
Im marktfremden »Abseits« des medialen Mainstreams strengt sich auch DIE BRÜCKE seit über einem Vierteljahrhundert an zu überleben, fußt vorwiegend auf einem zum Nulltarif tätigen Redaktionskreis, demonstriert nun mit dem aktuellen Heft abermals seine publizistische Position als morgenbunt ausgefeilter Botengänger einer kosmopolitanen Bürgerrepublik.
Ohne den beständigen Beistand der Verfechter des freien wie ästhetischen Wortes kann sie den dornigen Daseinskampf im marktfrommen Blätterdschungel allein nicht überdauern. Daher wenden sich die unbeugsamen Brücken-Bauer wiederholt an die Antagonisten der neoliberalen Loblyrik, dem Weiterblühen dieses Blätterwerks zur Seite zu stehen.
Im Vertrauen auf jeglichen Rückhalt durch ein (Geschenk-)Abonnement oder eine (Förder-)Mitgliedschaft im herausgebenden Verein verbleibe ich mit solidarischen Grüßen.

Necati Mert
Verantwortlicher und koordinierender Redakteur

Redaktioneller Kontakt und Bezug (auch Probeheft): DIE BRÜCKE Riottestraße 16 66123 Saarbrücken Tel. 0681/390 58 50 und 0681/81 72 32 Fax 0681/81 72 29 (nach telefonischer Rücksprache) xxx  Hinweis: keine Emailadressen www.bruecke-saarbruecken.de
Pressefoto / ©2007

Pressefoto / , 2007 © Das Cover der Brücke

Das Cover der Brücke


------------------------------

Erläuterung und/oder Kommentar

Die Artikel der Brücke sind an manchen Stellen etwas kompliziert geschrieben. Aber die meisten Artikel geben neue Sichtweisen auf bestehende Probleme und unterscheiden sich damit wohltuend vom üblichen Mainstream.

Links zu ähnliche Meldungen

Links im Bereich QuerverweiseFrüheresSpäteres
früheres

zu älteren Themen
spätere Meldung

zu neueren Themen

Hilferuf
Stützt "die Brücke"!

04.06.2008 Die links-intellektuelle Zeitschrift die Brücke bietet seit jahrezehnten unbequemen Blickwinkeln ein Forum. Derzeit steckt die Zeitung in einer finanziellen Krise. Sie wirbt um Unterstützer und Abonnementen.

Linkhinweise


Hinweise zur Textgestaltung

Home - Produkte - Impressum - @ - Kontakt - A-A-A Schriftgröße - über - Disclaimer ---