geändert am 30.09.2007 - Version Nr.: 1. 942

Internet-Zeitung
www.buergerstimmen.de

Newsletter vom 17.01.2008, 00:26:18
Betreff: Thema der Woche: Wahlkampf
Meldung

In der heutigen Zeit kann jeder mit einem PC und einen Mikrofon schnell eine Audiomitteilung für den Hörfunk erstellen. Ich habe an die Landesvorstände der fünf großen Parteien drei Fragen gestellt. und habe ein Audiostatement erbeten.
1. Was wollen die Parteien gegen Jungenbenachteilung in der Schule unternehmen?
2. Wie wollen die Parteien Vollbeschäftigung in vier Jahren erreichen?
3. Was sind die politischen Schwerpunkte der Parteien für die nächste Legislaturperiode?
Audiostatements für die Radio-Sendung am 19.1 habe ich bislang keine bekommen. Vielleicht bin ich nicht wichtig genug - oder die Verwendung neuer Techniken überfordert derzeit noch die Parteiapparate. Eigentlich könnte heutzutage jeder mit einem Computer und einem preiswerten Mikrofon ein Audiostatement erstellen.
Wenn ich bis Freitag von den Parteienen nichts bekomme, werde wohl ich meine Aussage aus einer früheren Sendung wahrmachen und mir am Beispiel der Göttinger Hilter-Wahlkampfrede aus dem Jahre 1932 am Mikrofon überlegen, welche Argumente von damals auf die heutige Zeit übertragbar sind.
Die Sendung stünde dann unter dem Motto "aus der Geschichte lernen".

Gothaer verschwindet aus Göttingen scheibchenweise
http://www.buergerstimmen.de/politik/stadt_363.htm

Energie-Heuschrecke Vattenfall
http://www.buergerstimmen.de/politik/abgeordnete_236.htm

Wirtschaftsförderung durch den Landkreis
http://www.buergerstimmen.de/politik/kreis_126.htm

Mit besten Grüßen
Dr. Dieter Porth

Ansprechpartner

zum Anmelde- und Abmeldeformular
Für Fragen zur Werbung an dieser Stelle und andere Fragen Sie sich an:
Dr. Dieter Porth
Tel.: 0551 / 820 51 62 --- Fax.: 0551 / 820 91 40
info@buergerstimmen.de

Werbeinteressente finden am Ende der Email einen Hinweis in eigener Sache.

Leserbriefe / Gegenkommentare

Leserbriefe / Kommentare zur Meldung

Zu allen Leserbriefe kommen sie über den folgenden Link.
 
  1. Ende der Leserbriefe

Links zu den Meldungsbereichen in der Wocheneemail

Kunst, Kultur, Konzerte
Politik
Gesundheit und Medizin
Wissenschaft
in eigener Sache

Meldungen der Woche

Kunst, Kultur, Konzerte

Konzertkultur
7.2. - Der Februar-Star: Dota, die Kleingeldprinzessin

14.01.2008 Das Cafe Kreuzberg hat wieder ein reichhaltiges Programm. Jedes Wochenende ist Konzert außer am 1+2 Februar. Da findet das Liedermaching-Festival statt.
Konzerte: 7.2. / 8.2. / 9.2. / 15.2. / 16.2. / 21.2. / 22.2. / 23.2.
Liedermaching-Festival: 1.2. / 2.2. /

Konzertkultur
Nörgelbuff: Paul Dimmer Band, Bernd Begemann ....

15.01.2008 Meldungen und Termine vom Nörgelbuff:
- Konzerte: 1.2. / 7.2. / 8.2. / 15.2. / 21.2. / 22.2. / 28.2. / 29.2.
- Shows: 9.2. / 23.2.
- Sessions: 4.2. / 11.2. / 18.2. / 25.2.

Rückblick 2/08
Konzerte vom 10.Januar bis zum 16.Januar

16.01.2008 Der Konzertkalender bietet einen Überblick über die aktuellen Konzerte in Göttingen und Südniedersachsen. Dieser Rückblick archiviert nur die Ankündigungen, um vielleicht später die oder andere musikalische Entwicklung nachzeichnen zu können.
Neben den Links zu den Websites und Myspace-Sites der Bands finden sich hier auch die Links zu Veranstaltern und Bühnen und zu einigen früheren Bühnenkritiken von den Bürgerstimmen..

Live - Rantanplan & Estrepito Banditos
Am 10.1 skaten Band und Publikum die Musa

16.01.2008 Am 10. Januar spielten Rantanplan und Estrepito Banditos in der Musa vor ungefähr zweihundert Zuschauern. Schon die erste Band "Estrepito Banditos" musste eine Zugabe spielen. Bei "Rantanplan" applaudierte das Publikum so hartnäckig, dass die Musiker nach dem ersten Zugabe-Set dem Publikum auch noch ein zweites Zugabe-Set schenkten.
Professionalitätsnote Estrepito Banditos: 3
Professionalitätsnote Rantanplan: 2

Schnappschuss
Der Trompeter

16.01.2008 Die traumversunkene fast ehrfurchtsvolle Foto steht im Gegensatz zu der Erinnerung an ein lautes, fröhlich feierndes Publikum auf dem Ska-Konzert in der Musa.

Musik gegen Nazis
Junge Grüne reckt am 17.1 im Cafe Kreuzberg

16.01.2008 Unter dem Motto "Abrocken und Nazis stoppen" veranstaltet die Grüne Jugend im Cafe Kreuzberg ein Konzert gegen die NPD. Die beiden Göttinger Bands "elusive" und "3rd Hand" präsentieren auf diesem Konzert gegen Nazis ihre popig-souligen Klänge. Das Konzert beginnt wie üblich gegen 21:00.
[Anmerkung: Ich erfuhr heute (16.1.) zum ersten Mal von diesem Konzert. Extrem kurzfristig. Dr. Dieter Porth]

live - Ich und mein Tiger
Melancholischer Pop vom Feinsten

16.01.2008 Am 20. Dezember spielten "Ich und Mein Tiger" vor viel zu wenigen Zuschauern. Das Trio mit zwei Gitarren und einen Kontrabass brachte ein Gefühl von sehnsuchtsvoller Melancholie in das Cafe Kreuzberg.
Professionalitätsnote: 2-

CD - fake problems
Die CD "how far our bodies go"

15.01.2008 Die CD enthält 13 Tracks. Die Spieldauer beträgt 29 Minuten 34 Sekunden.

CD - Mathew James White
Die CD "Acoustic Guitars and Ooh La Las (Promotion-CD)"

15.01.2008 Die CD enthält 13 Tracks. Die Spieldauer beträgt 40 Minuten 34 Sekunden.

CD - Friedrich Hacheney
Die CD "Canto del Agua"

15.01.2008 Die CD enthält 22 Tracks. Die Spieldauer beträgt 77 Minuten 38 Sekunden.

CD - Juicy Electric
Die CD "Different Sounds / Promotion-CD"

15.01.2008 Die CD enthält 10 Tracks. Die Spieldauer beträgt 41 Minuten 36 Sekunden.

CD - Boppin'B
Die CD "Radio"

15.01.2008 Die CD enthält 4 Tracks. Die Spieldauer beträgt 25 Minuten 44 Sekunden.

CD - Lea
Die CD "something worth keeping"

15.01.2008 Die CD enthält 11 Tracks. Die Spieldauer beträgt 45 Minuten 2 Sekunden.

CD - to resist fatality
Die CD "Janus (Promotion Copy)"

15.01.2008 Die CD enthält 7 Tracks. Die Spieldauer beträgt 45 Minuten 11 Sekunden.

CD - Hank Cash
Die CD "Hank Cash"

15.01.2008 Die CD enthält 15 Tracks. Die Spieldauer beträgt 41 Minuten 7 Sekunden.

CD - bleeding in desperation
Die CD "Promotion-Copy (The dark delight)"

15.01.2008 Die CD enthält 10 Tracks. Die Spieldauer beträgt 39 Minuten 31 Sekunden.

CD - forever it shall be
Die CD "Reluming the embers (Promotion Copy)"

15.01.2008 Die CD enthält 11 Tracks. Die Spieldauer beträgt 40 Minuten 9 Sekunden.

CD - Berolina Trio
Die CD "Intro (Promotion-Pressung)"

15.01.2008 Die CD enthält 5 Tracks. Die Spieldauer beträgt 1936 Minuten 53 Sekunden.

CD - desolation
Die CD "Under Pitch-Black Skies (Promotion-Copy)"

15.01.2008 Die CD enthält 9 Tracks. Die Spieldauer beträgt 47 Minuten 37 Sekunden.

Musikworkshop
LAG: Frauen für Bandmusik begeistern

10.01.2008 Die LAG Rock Niedersachsen (=Landesarbeitsgemeinschaft Rock) veranstaltet in der Zeit vom 30. April bis zum 4. Mai die Frauen-Musiktage in Hannover. Die 16. niedersächsischen Frauenmusiktage wollen Mädchen und Frauen für das Spielen in Bands begeistern. Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Unterkunft kostet 200,-Euro.

Tao
Trommeln als Kunst und Meditationsübung

14.01.2008 Tao oder die Kunst des Trommelns - die fulminante Show gastiert wieder in Göttingen in der Stadthalle. Beginn der Trommelchoreographie ist am 22. Januar 20 Uhr.

Satirezeichnungen
Elch-2004 Preisträger machen Ausstellung

03.01.2008 Das Kulturamt der Stadt Göttingen könnte das Künstler-Paar Emil und Niccel Steinberger für eine Ausstellung gewinnen. Das Künstlerpaar ist am 19.1., den Eröffnungsamstag, im Alten Rathaus anwesend. Ihre Graphiken sind noch bis zum 9. März jeweils von Dienstags bis Sonntags im Alten Rathaus zu bewundern. (Emil Steinberger ist übrigens ein Schweizer Star-Kabaretist und Elchpreisträger des Jahres 2004).

Großevents
Ende Januar und Anfang April: Comedy, Weltmusik und Theater

14.01.2008 Die Veranstaltungsagentur MM Konzerte bringt verschiedenen Events nach Göttingen. Am 29.1. will Bastian Sick im Rahmen der "Happy Aua"-Tour die Lokhalle füllen. Afrikanischer Tanz, Musik und Rhythmen am 31.1. in der Stadthalle. Am 7.2. kommt Bollywood mit seiner asiatischen Musikshow in die Lokhalle. Das Swingkonzert vom Roger Cicero in der Lokhalle wurde auf den 3.4. verlegt - wegen eines Fernsehauftritts. Am 5. April präsentiert Peter Steiner in der Stadthalle das erfolgreiche Komödien-Theater und füllt eine echte Lücke in der Göttinger Theaterszene.

Subkultur
Tripelkonzert, Theater, Partys und ... KUNST-Gala

11.01.2008 Im Februar ist die Beteiligung bei der KUNST-Gala am 17. Februar in der Stadthalle wichtig. Anfangs Februar (3.2.) gibt es ein schönes Punktkonzert in der Musa. Es kommen "Schmutzige Taten" und "Not Called Jinx". Mit dabei ist auch die Göttinger Punktband "FuckFX". Ansonsten stehen Partys, Tango und Sals auf dem Programm.

Politik

Termine
Zwei Seiten der Armutsbekämpfung

16.01.2008 Verschiedene Termine zu Politik und Wirtschaft
- 17.01. ~ 19:00 // Holbornsches Haus / Vortrag zum Thema Armutsbekämpfung von EU-Parlamentarierin der Linken
- 23.01. ~ 18:00 // Kreistagssaal - WRG informiert über Fördermöglichkeiten für Klein- und Mittelständische Unternehmen

Atomkraft
Ist Vattenfall eine Energie-Heuschrecke?

16.01.2008 Nach der Pressemitteilung von Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie, Technologie und Energieexperte der Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN, hat Vattenfall, Betreiber des Atomkraftwerks Vattenfall, einen Störfall nicht umgehend gemeldet. Die Zuverlässigkeit von Vattenfall als AKW-Betreiber ist zweifelhaft und Fell fordert die sofortige Schließung des Atomkraftwerks Brunsbüttel und den Entzug der Betriebserlaubnis. Auch das Umweltministerium in Kiel soll von dem Störfall gewusst und ihn mit vertuscht haben.
[Erläuterung: Wenn ein technischer Fehler den kontrollierten Betrieb eines Atomkraftwerks stört, spricht man von Unfall. Wenn durch technische Fehler der kontrollierte Betrieb eines Atomkraftwerks in bestimmten Notsituationen sein könnte, dann spricht man von einem Störfall. Zum Beispiel würde man von einem Störfall sprechen, wenn bei Ihrem Auto die Radmuttern nur locker aufgeschraubt sind. Sie können mit dem Auto ohne Probleme fahren. Erst wenn sich die Muttern gelöst haben und das Rad in der Kurve abfällt, dann würde man von einem Unfall sprechen. Wenn Sie von den lockeren Radmuttern wissen, werden sie sicher nicht mehr mit 180 über die Autobahn rasen. Wieso ließ man dann das AKW bis zum Störfall im Sommer letzten Jahres weiterlaufen?]

Jugendarbeit
FDP: Finanzierung des Stadtjugendrings sicherstellen

15.01.2008 Der Ratsherr der FDP, Ben Schroeter, kritisiert die Jugendpolitik des Oberbürgermeisters Wolfgang Meyer. Der Stadtjugendring bemüht sich auf Landesebene um die Finanzierung eines Modellprojekts zur Fortbildung der Schüler zum Thema "Eigenverantwortliche Schule". Durch die fehlende finanzielle Absicherung des Stadtjugendrings droht hier ein Scheitern dieser Bemühungen. Gemäß der Pressemitteilung fürchtet das Land, dass mit den Geldern der Stadtjugendring quersubventioniert werden soll.

ASTA
Ratsfraktion der Grünen ruft zur Wahlbeteiligung auf

15.01.2008 In der Zeit vom 15.1. bis zum 18.1. finden die Wahlen für den ASTA, Fachschaften und die Vertreter für Studenten und Mitarbeiter an der Uni statt. Die Wahlbeteiligung ist üblicherweise recht gering und liegt weit unter fünfzig Prozent. Die Ratsfraktion der Grünen ruft zur Wahlbeteiligung auf, da nur ein großes Votum den Vertretern gegenüber der Universität Gewicht verleiht..

Eigenverantwortliche Schule
Nur noch ein Personalrat bei Schulaufsichtsbehörde

11.01.2008 Auf Grund der Einführung der eigenverantwortlichen Schule kommt es zu Kompetenzänderungen und Aufgabenverlagerungen innerhalb der Schulbürokratie. Im Zuge dieser Umschichtungen sollen die vier Schulbezirkspersonalräte durch einen einzeln Personalrat bei der Schulaussichtsbehörde ersetzt werden. Die Verhandlungen führte der Kultusminister mit dem DGB.
[text]

Salamiabzug
Steht die Gothaerzentrale bald zum Verkauf an?

11.01.2008 Der Fraktionsvorsitzenden der SPD im Göttinger Stadtrat kritisiert die schrittweise Schließung des Standorts Göttingens. Der Fraktionsvorsitzenden appelliert an das soziale Gewissen der Manager in dem Konzern.
[Anmerkung: Langsam blutet Göttingen wirtschaftlich aus - auch wegen des wirtschaftlichen Desinteresses der lokalen Politikgrößen. Dr. Dieter Porth.]

Hartz IV
Vermittlungsquoten sind Augenwischerei

14.01.2008 Der Kreissprecher der Linkspartei hält die Zahl von 3000 vermittelten ALG-II Empfängern auf Kreisebene für politisches Blendwerk. Seiner Ansicht nach hat die Hartz-IV Reform nur Jobs im Bereich Arbeitslosenverwaltung geschaffen und die Lebensqualität der Arbeitslosen nachhaltig verschlechtert.

Arbeitseffizienz
Sprachförderung durch Erzieherinnen sinnvoller

14.01.2008 Die Ratsfraktion der Grünen will sich dafür einsetzen, dass die Sprachförderung vollständig von den Kindertagesstätten (KiTas) übernommen wird. Neben der größeren Lebensnähe der Erzieherinnen wird angemerkt, dass die bisher abgeordneten teuren Grundschullehrer einen großen Teil der Arbeitszeit mit Pendelfahrten verbracht haben. Konsequenterweise wird die Stadtratsfraktion der Grünen eine Aufstockung der Mittel für die Sprachföderungen um fast hundert Prozent beantragen.

Wahlveranstaltung
Arm als Rentner - Was wollen die Politiker tun?

14.01.2008 Bei Ver.di findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Altersarmut" statt. Als Politiker sind die Direktkandidaten Dr. Harald Noack (CDU), Hilmar Conrad (FDP), Ronald Schminke (SPD), Patrick Humke Focks (Die Linke) und Maria Gerl-Plein (Die Grünen) vertreten. Die Veranstaltung wurde organisiert von ZOOM.
Die Podiumsdiskussion findet am 15.1. um 18:30 in der Groner-Tor-Straße 32 statt.

Schulpolitik
Vortrag von Frau Dr. Rita Süßmuth

10.01.2008 Der Göttinger Stadtverband der CDU hat die ehemalige Bundestagspräsidentin und Professorin Frau Dr. Rita Süßmuth zum Vortrag in den Keller des deutschen Theaters eingeladen. Der Vortrag beginnt am 14. Januar um 19:00 Uhr.

Stromanbieterwechsel
Party und Wahlkampf

10.01.2008 Neben dem geselligen Teil kann man bei der Wahlkampfparty der Grünen auch prüfen, ob man bei einem Ökostromanbieter günstiger Strom beziehen kann. Bei der Tanzparty zur Wahl am 11. Januar ab 21:30 sind auch die Grünen-Landtagskandidatin Viola von Cramon und der Grünen Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin anwesend.

Behindertenpolitik
Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten am 17.1.

11.01.2008 Der Behindertenbeirat der Stadt Göttingen hat für den 17.1. um 18:00 im Seniorenzentrum am Saathofplatz eine Podiumsdiskussion organisiert. Als Podiumsgäste stehen die Kandidaten der fünf großen Parteien, CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke Rede und Antwort. Eine Radiomoderatorin führt durch die Diskussion. Fragen von Betroffenen und Interessierten sind gern willkommen.
[Anmerkung: In Stadtkarten findet man den Saathoffplatz unter Ingeborg Nahnsen-Platz. Dr. Dieter Porth]

Händelfestspiele
40k€ zusätzlich in 2008

11.01.2008 Der Fritz Güntzler, Landtagsabgeordneter der CDU, freut sich, dass nach zähen Verhandlungen das Land Niedersachsen zusätzlich weitere vierzigtausend Euro für die Händelfestspiele zur Verfügung stellt. Das Geld dient zur Gründung der "Händel-GmbH". Weiterhin sponsert das Land Niedersachsen für die nächsten fünf Jahre die Handelfestspiele mit einhundertundfünfzigtausend Euro (150 k€).

Gesundheit und Medizin

Gift-Diäten
Schnell-Schlank-Diäten: teuer und gefährlich

10.01.2008 Die Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. verweist auf eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Die haben sechzehn Schlankheitsmittel aus dem Internet untersucht. "13 der getesteten 16 Produkte stellen wegen ihrer Inhaltsstoffe eine hohe bis sehr hohe Gesundheitsgefahr dar!" Wenn die überflüssigen Pfunde langfristig verschwinden sollen, rät die Verbrauchzentrale zu einer Ernährungsumstellung und zu mehr Bewegung.

Gesundheitsreform
Beitragserhöhung erlaubt Sonderkündigungsrecht

10.01.2008 Im Normalfall kann man nur einmal innerhalb von achtzehn Monaten die Krankenkasse wechseln. Bei Beitragserhöhungen genießt der Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht. Näheres kann man im Faltblatt "Gesundheitsreform 2007" nachlesen. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen weist darauf hin, dass die Krankenkassen neben unterschiedlichen Beitragssätzen in manchen Punkten unterschiedliche Sonderleistungen anbieten. Dies sollte man zusätzlich auch beachten, bevor man wechselt.

Wissenschaft

Innovation
Satorius bringt neue Laborwaageserie heraus.

08.01.2008 In der Pressemitteilung werden insbesondere die Merkmale der Handhabung und der Verarbeitung hervorgehoben. Insbesondere die Temperaturempfindlichkeit der Waagen gegen schwankende Umgebungstemperaturen wird durch eine automatische Kalibrierungsfunktion vermindert.
[Anmerkung: Die relative Messgenauigkeit ist beim Händler zu erfragen. Man darf überlegen, ob die relative Genauigkeit im Bereich der Tausendstel, der Zehntausendstel oder der Millionstel liegt.. Dr. Dieter Porth.]

Ursachenhypothese
Atomkraftwerk als Neutronenstrahler

11.01.2008 Das Portal der Atomindustrie www.kernenergie.de konnte keine Literaturquelle benennen, die beschreibt, wie groß der Neutronenfluss aus einem Reaktor ist. In einer Hypothese wird ein Atomkraftwerk als Neutronenlampe betrachtet, um damit die Kinderkrebsstudie deuten zu können. Die Studie wurde vom Bundesamtes für Strahlenschutz in Auftrag gegeben und hat festgestellt, dass für Kinder in der Nähe von Atomkraftwerken ein erhöhtes Risiko für Krebserkrankungen besteht. Da der Neutronenfluss von den üblichen Meßmethoden nicht erfasst wird, kann die Idee das Versagen des Radioaktivitäts-Monitorings deuten.

Werbung

in eigener Sache

Internet-Zeitung
Infos und Anzeigen für Göttingen und Süd-Niedersachsen

14.09.2007 Die Internet-Zeitung ist die Medienalternative für Göttingen und die Region. Sie zitiert Pressemitteilungen und fasst sie zusammen. Bei der Internet-Zeitung rücken Werbung und Pressemeldung wieder dichter zusammen. Ob das Schnäppchen beim Händler, ein Konzertbericht aus der Redaktion oder die Pressemitteilung einer Partei - jede Information ist schnell über Themenlisten oder Schlagverzeichnis zu finden.
Einführungsangebot: Textanzeige mit bis zu sieben Bildern nur 49€ plus MWSt. Sonderkonditionen für Wiederverkäufer.

 

newsletterscript von artmedic webdesign

"Broken-Links" - Legende - Home - Impressum - Em@il - Kontakt - A-A-A Schriftgröße - Über - Disclaimer - Werbung ---